Die Koordinationstheorie der Fly Society: Das Leben kennt mich

 

Für gewöhnlich läuft man durch die Straßen dieser Stadt, genau dort wo es uns ermöglicht wird.  Wir umgehen für gewöhnlich Hindernisse. Gehen durch Pforten und an Mauern vorbei, welche die Jugendlichen mit denen COAX zusammenarbeitete, gezielt und gekonnt übergehen.

Le Parkour – Das ist ihr Hobby, ihre Zukunft, vielleicht auch ihr Leben. Hindernisse werden überwunden und somit neue Wege geschaffen. Dadurch ergibt sich ein völlig neues Bild der gewohnten Umgebung. Mauern werden gekonnt übergangen, auf einem Zaun wird balanciert oder ein Abgrund übersprungen. Je nach eigenem Können, Kreativität und Zielsetzung.

Die Möglichkeit einer neuen Dimension gaben wir den Jugendlichen hier auf Kampnagel. Es war Ihnen möglich sich frei zu entfalten und ein neues Stück zu entwickeln, einen Blick in die Zukunft zu setzen.

In einer ausverkauften Halle führten sie zwischen Stille, Konzentration und abgedrehten Freeruns ein tolles Stück voller Anmut und Stärke auf. Allein die Zusammenarbeit von Traceuren und Tänzern des K3 Clubs schien zu aller erst als große Herausforderung und entpuppte sich unter Anleitung von COAX als faszinierende Welt der Jugendlichen und ihrem Leben. Sie beschäftigten sich mit dem Thema Heimat und begaben sich auf die Suche nach dem roten Faden in ihrem Leben, wobei es immer wieder um den Wettkampf um den besten Move ging.

 

 

 

Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share

Termine

No shows booked at the moment.