Akhe, St. Petersburg: Gap Feeling

Angehende Künstler_innen aus Hamburg

gap-feeling

Akhe, St. Petersburg:
GAP FEELING

DO 12.05. / FR 13.05. / SA 14.05. / SO 15.05. 20h K1
THEATERCOLLAGE IN SCHIFFSCONTAINERN

In einem gigantischen Setzkasten aus sechs übereinander gestapelten Schiffscontainern entstehen fantastische Weltminiaturen, einer traumwandlerischen Logik unterworfen. Ein Matrose, eine Ballerina, ein Meteorologe: Ihre Aktionen in den Container-Guckkästen scheinen zu kommunizieren, sich zu spiegeln, eine Geschichte zu erzählen. Doch es sind getrennte Universen im verzweifelten Versuch, Kontakt aufzunehmen und den Naturgewalten zu trotzen.
Das russische Künstlerkollektiv AKHE hat mit jungen Hamburgern ein Kunstprojekt entwickelt über die Vereinzelung der Menschen und ihre Sehnsucht nach Gemeinschaft. GAP FEELING ist ein spektakuläres Stück aus Alchemie, physikalischen Experimenten, Drama, Industrialsound und der süßen Melancholie der Einsamkeit.

Ursprünglich als Vereinigung bildender Künstler gegründet, entwickelten die Gründer Maksim Isaev und Pavel Semchenko ab Mitte der 90er Jahre das, was sie selbst als „Russian Engineering Theatre“ bezeichnen – eine ebenso großartige wie ungewöhnliche Mischung aus Performance Art, Happening, Bildertheater und Installationskunst. Seitdem tourt AKHE weltweit, und wird regelmäßig zu Koproduktionen und Gastspielen eingeladen sowie mit Preisen überhäuft. Gemeinsam mit jungen Hamburger Nachwuchskünstlern entwickeln sie nun diese fulminante Outdoor-Performance-Installation.

MIT Janis Libury, Jens Hoormann, Katharina Hille, Alexej Mir, Frauke Rubarth, Dimitrij Ostroglyad, Fabian Piscitelli

Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, CST Container Shipping und der European Cultural Foundation / Step Beyond.

 

 

 

 

 

Share

Termine

No shows booked at the moment.